Sonntag, 18. September 2022

farbenfrohe herbstliche Ziehverpackung

Als zweites Projekt eine Verpackung, die ich häufig nachbastle, weil sie schnelle geht, aber immer gut ankommt - natürlich wandle ich sie jedes Jahr etwas ab und gestalte sie neu.

Hier die heurige Variante:


Man braucht dafür: Farbkarton in 13cm x 12,5cm(ich habe Kraftkarton verwendet)

der wird auf der langen Seite gefalzt bei 1cm / 6cm / 7cm und 12cm

und auf der kurzen Seite bei 1cm

Dann muss man noch Löcher stanzen mittig auf den langen Seiten ohne Falz - ich verwende dafür eine alte StampinUp Triostanze, aber die neue Trio-Stanze "Best-of" würde dafür auch gut passen oder irgendeine andere Stanze, die einen kleinen Schlitz, ein Oval oder auch ein kleines Loch stanzt (es sollte nur das Band, das man verwenden möchte durchpassen).

Dann werden noch die Klebelaschen am Boden eingeschnitten und dann sollte es so aussehen:


Doppelseitiges Klebeband anbringen (oder auch Flüssigkleber nutzen, ganz wie man möchte) - geklebt wird zuerst die lange seitliche Klebelasche, danach wird die hintere Lasche (ohne Klebeband) nach innen geschlagen, dann die beiden seitlichen kleinen Laschen nach innen geklebt und zu guter Letzt die vordere Lasche nach hinten umgeschlagen.


Zur Dekoration habe ich zuerst einen Farbkarton (ca. 10,5cm x 10 cm) in Grundweiß mit Versamark und den Blätter-Stempeln aus dem Stempelset "Aus der Natur" bestempelt und in Gold bzw. Kupfer embossed (ich habe beides probiert und ich finde beides sieht gut aus).

Nachdem das Pulver getrocknet war, habe ich den Farbkarton mit Blending Brushes eingefärbt - in Mangogelb, Bluorange, Merlotrot und Brombeermousse.

Danach habe ich aus dem Farbkarton Aufleger in 10cm x 4,5cm geschnitten und den Kranz aus dem Produktpaket zum Stempelset (also Produktpaket "Aus der Natur") in schwarz gestanzt und jeweils einen halben Kranz aufgeklebt.

Der Spruch ist aus einem Vorjahrsset ("Freude am Schenken"), aber man kann ihn durch jeden anderen Spruch in ungefähr derselben Größe ersetzen: er ist gestempelt auf einen schmalen Streifen (ca 1,3cm x 7,5cm) Farbkarton in Vanille. den Streifen habe ich dann mit einem alten Spinnennetz Stempel leicht bestempelt, damit er ein bisschen mehr Struktur bekommt (auch hier geht jeder andere Hintergrundstempel genauso - zB Holzmaserung oder ähnliches) und die Ränder in schwarz geinkt.

Samstag, 17. September 2022

Halloween "Laterne"

Ich bin heuer ziemlich spät dran mit meinen Herbst- und Halloween Projekten und daher nicht sicher, ob ich 10 Projekte schaffe, aber ich versuche so viele wie möglich zu gestalten - und starte heute mit einem größeren und etwas aufwändigerem: eine Milchkartonverpackung mit transparenten Seiten, in die man ein (elektrisches) Teelicht stellen kann und/oder sie mit Süßigkeiten befüllen kann.




Die "Laternen" sind fertig gebastelt 7cm x 7cm breit und ca 14cm hoch.

Man braucht dafür schwarzen Farbkarton in 20,5cm x 29cm.

der wird auf der langen Seite gefalzt bei: 7cm / 14cm / 21cm und 28cm (damit bleibt 1cm Klebelasche)
und auf der kurzen Seite bei: 5cm / 14cm und  19cm

Danach werden noch einmal 2 Falzlinien auf der langen Seite gefalzt und zwar bei 3,5cm und 17,5 cm aber nur bis zur 1,5cm Querfalz! (das ist genau die Hälfte der 1. und 3. Seite) - und dann von dieser Falz jeweils ein Dreieck zur nächsten Falz:


Danach wird die Klebelasche zugeschnitten wie oben in der Skizze bzw. unten im Bild zu sehen - schneidet bei der obersten Lasche mind. so schräg an wie die schräge gefalzte Kante, damit man die auch nach dem ankleben der Lasche noch gut nach innen biegen kann. Es ist übrigens Absicht, dass die Klebelasche diesmal an dem Seitenteil geklebt wird (normalerweise würde man sie ja an der Rückseite kleben, damit man das Problem mit der schrägen Kante nicht hat, aber nachdem wir aus Vorder- und Rückseite das Motiv stanzen würde die Klebelasche dabei stören).
Außerdem werden die Laschen am Boden noch eingeschnitten und ganz leicht angeschrägt - und dann wird in die 2. und 4. Seite ein Fenster gestanzt - das stammt aus dem Stampin'Up Produktpaket "Scary Cute". Danach sollte das Ganze so aussehen:


Um sie Fenster zu hinterlegen habe ich einen Bogen Transparentpapier in ca 10cm breite Streifen geschnitten und dann eingefärbt - ich habe dafür Schimmer-Wasserfarben von Action verwendet, weil die zusätzlich zur Farbe auch einen leichten Glanz hatten, funktioniert aber auch mit anderen Wasserfarben oder zB Nachfülltinten (eventuell mit Schimmerfarbe gemischt, falls man die noch hat).
Da sich das Transparentpapier wellt, wenn es nass wird, sollte es vorher an den Katen angeklebt werden - und dann kleben bleiben bis es trocken ist:


Nach dem Trocknen habe ich Rechtecke mit ca 8,5cm x 6,5cm zugeschnitten, die bemalte Seite mit dem Embossing-Buddy kurz abgestaubt, jeweils ein Motiv aus dem Stempelset mit schwarzem Versafine aufgestempelt und sofort mit schwarzem Embossing-Pulver bestreut (es geht auch jede andere schwarze Tinte, aber ich finde Versafine ist relativ intensiv schwarz - und es bleibt etwas länger feucht, damit eignet es sich gut für das Embossing-Pulver).

Diese Rechtecke habe ich dann innen hinter die Fenster geklebt:



Man könnte natürlich alle 4 Seiten so gestalten, aber mir war die Laterne dann zu instabil - deshalb habe ich die beiden Seitenteile nicht gestanzt, sondern das Motiv dort aus Farbkarton gestaltet und aufgeklebt; Dafür habe ich weißen Farbkarton mit denselben Farben eingefärbt und bestempelt und dann mit der größeren Stanze aus dem Set ausgestanzt - dann das Baummotiv aus Glitzerkarton gestanzt und aufgeklebt. Im Bild unten seht ihr links das Seitenteil mit dem aufgeklebten Motiv und rechts die Vorderseite mit dem transparenten Fenster:



Dienstag, 9. August 2022

kleine sommerliche Shadowbox

 Nach langer Zeit wieder ein kleines Mitbringsel: diesmal eine kleine sommerliche Variante.

Nachdem ich immer noch nahezu ausschließlich im HomeOffice arbeite, sind die kleinen Mitbringsel für meine Kollegen in den letzten Monaten (bzw. mittlerweile schon Jahren) meist ausgefallen und ich hab sehr wenige davon gebastelt.

Deshalb zum "Aufwärmen" ein altes Projekt nur mit neuen Motiven gestaltet: eine Shadowbox für eine Mini Rittersport:


Die fertig gebastelte Box ist 3,25" x 3,25" x 0,5" groß (also ca 8cm x 8cm x 1cm).

Für die heurige Version habe ich zunächst Vellum (Transparentpapier) mit unterschiedlichen Alkoholtinten in blau und violett gestaltet, das Transparentpapier dann auf weißen Farbkarton aufgeklebt, damit die Farben besser zur Geltung kommen - und den Aufleger auf 8cm x 8cm zugeschnitten.

Danach habe ich ein Quadrat mit unregelmäßigem Rand aus weißem Farbkarton gestanzt (mit alten Stanzen, von denen ich leider keine Ahnung mehr habe woher sie sind, aber prinzipiell passen alle Quadratstanzen, die etwas kleiner als die Box sind - meine sind ca 7,5cm x 7,5cm) - der eingestanzte Kreis hat einen Durchmesser von 6cm. Diesen Aufleger habe ich dann noch leicht bestempelt in Blautönen mit dem Hintergrund-Stempel aus einem früheren StampinUp Set "Glück und Meer" - aus dem Set kommen auch die Stanzteile für das Seegras und der Spruch. Die Seetiere im Vordergrund kommen aus dem aktuellen Set "Einfach mal abtauchen".




 

Samstag, 30. April 2022

Pralinenschachtel Ostern 2022: Schmetterlinge

Ich habe in letzter Minute noch eine Variante ergänzt, weil ich die Schmetterlinge noch unterbringen wollte (ich hab das Set letztes Jahr im Sale gekauft und noch nicht verwendet):


Verwendet habe ich für den Hintergrund das Stempelset "Für alle Zeit" und für die Schmetterlinge "Floating & Fluttering".
Der Hintergrund ist mit Olivgrün gestempelt. Der Aufleger ist in Waldmoos. Die Schmetterlinge sind auf normalen weißen Farbkarton gestempelt und mit dem Wassertankpinsel zuerst vorsichtig in Osterglocke coloriert - nachdem das getrocknet ist bin ich mit ganz wenig Wasser und Wassermelone von innen aus drüber gegangen. Die Bänder und das Designerpapier sind leider nicht mehr erhältlich und die Blumen waren aus meinem Vorrat.

Hier noch eine größere Aufnahme:





Mittwoch, 13. April 2022

Pralinenschachtel Ostern 2022: elegante Variante

Hier noch eine elegante Variante, die eher Frühlingshaft ist und auch leicht für andere Gelegenheiten verwendet werden könnte:


Auch hier wieder: die Anleitung für die Verpackung findet ihr wie immer in diesem PostAnleitung für das Inlay in 18,5cm x 18,5cm findet ihr in diesem Post. Dort seht ihr auch die beiden Inlay Varianten nebeneinander, damit ihr entscheiden könnt, was für euch besser passt.

Auch hier habe ich im Hintergrund das Designerpapier aus der Sale-A-Bration verwendet und der Spruch ist ebenfalls aus einem alten Sale-A-Bration Set.

Die Blüte ist aus dem Set "Flowering Flowers" das leider nicht übernommen wurde in den Hauptkatalog, die Blätter sind aus dem Set "für alle Zeit".

Die Stanze im Hintergrund ist nicht von StampinUp, hat aber perfekt zum Stil der Karte gepasst.